Logo der Psychotherapeutischen Praxis Dr. Mühlen
Mut zum Leben
  Kontakt
 

Seniorenberatung

Was ist Seniorenberatung?

Aufgrund der demographischen Veränderungen ist das Alter keine einheitliche Lebensphase mehr, sondern gliedert sich auf in junge Alte, mittlere

„Im Prinzip kann man in Deutschland alt werden, aber es ist nicht sehr erwünscht“ (Dieter Hildebrand).

Alte und Hochaltrige. Menschen, die heute (früh)pensioniert werden oder in Rente gehen, haben in der Regel noch 15 bis 20 Jahre vor sich, die meisten in finanziell abgesicherten Verhältnissen und bei relativ guter Gesundheit.

Älterwerden und Altsein ist einerseits mit Belastungen und Anstrengungen verbunden, andererseits bieten sich neue Chancen. Jede Lebensphase hat ihre besonderen Probleme, und manchmal ist Rat und Unterstützung nötig.

Probleme / Beratungsanlässe

  • Probleme mit erwachsenen Kindern („Nesthockern“) belasten das Leben.
  • Die Partnerschaft verläuft konflikthaft oder braucht eine neue Basis.
  • Das Leben nach der Berentung/ Pensionierung verlangt nach einer Neuorientierung.
  • Alte Defizite machen sich jetzt erst richtig bemerkbar.
  • Pflegebedürftige oder demente Eltern stellen eine zunehmende Belastung dar.
  • Einsamkeit und Isolation quälen.
  • Verlust und Trauer sind zu bewältigen.
  • Besonderes Angebot: Supervision / Mediation für Senioren
    (zum Beispiel für Gruppen, die gemeinschaftliche Wohnprojekte anstreben oder bereits praktizieren (Prävention oder Konfliktbearbeitung))

zurück zur Angebotsübersicht...